Spendensammlung bei 'Cottbus ist bunt'

Spendensammlung der IG BCE JUGEND bei 'Cottbus ist bunt!'

Am 15. Februar 1945 wurde Cottbus während des Zweiten Weltkrieges bombardiert. Um die Ursachsen und die schrecklichen Folgen dieser Tragödie nicht zu vergessen und dabei die von Größenwahn und absoluter Unmenschlichkeit geprägte Ideologie des Nationalsozialismus zu verdrängen, wurde im Rahmen von "Cottbus ist bunt" ein Sternmarsch zum Berliner Platz veranstaltet. 

IG BCE Cottbus

Diese Veranstaltung gibt Anlass, sich auf freiheitliche Werte zu besinnen und so unsere Demokratie zu schützen.  Als IG BCE JUGEND aus dem Bezirk Cottbus haben wir uns selbstverständlich an dieser Aktion beteiligt. Auf dem Berliner Platz versammelten sich schließlich am 15. Februar dieses Jahres ca. 1000 Personen, um sich einige Reden anzuhören. Zwischendurch wurden alle Zuhörer musikalisch unterhalten. Wir als IG BCE JUGEND stellten außerdem einen Stand zur Verfügung. Eine Knacker oder eine Brezel konnte den zwischenzeitlichen Hunger stillen und an einer Erfrischung fehlte es auch nicht. Wer wollte, bedankte sich mit einer Spende.

 

IG BCE Cottbus

Der dabei eingesammelte Betrag von 335 € wird aufgrund der aktuellen Lage durch Corona nachträglich an den Cottbuser Jugendclub "Carpe Diem" übergeben. Der Club wurde 1993 im Stadtteil Sandow gegründet. Er ist eine beliebte Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 27 Jahren. An Beschäftigungsmöglichkeiten mangelt es nicht. Angeboten werden ein Bolz- und Beachplatz, eine Tischtennisplatte, ein Basketballkorb sowie eine Badmintonanlage. Bei schlechtem Wetter wird der "Gegner" zu Tischfußball, Darts oder Billard im Innenbereich herausgefordert. Dabei sind Sozialpädagogen als Ansprechpartner und Mitarbeiter vor Ort. Durch den persönlichen Kontakt entwickelt sich eine Beziehungsarbeit, die weit über das täglich stattfindende Freizeitangebot hinausreicht. Hilfesuchenden steht das Angebot zum vertraulichen Gespräch, unkomplizierter Hilfeleistung sowie Vermittlung in Notlagen und Konfliktsituationen offen. Darüber hinaus finden im "Carpe Diem" Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichster Herkunft zusammen, spielen alle gemeinsam, lernen Deutsch und soziale Verhaltensweisen.

Wir danken allen Spendern und sind sehr froh, dass Cottbus weiter bunt bleibt!

Nach oben