Aktuelles

Aufruf zu vier offenen Mitgliederversammlungen bei der Vestas Blades Deutschland GmbH in Lauchhammer!

Ende September gab der Hersteller von Windkraftanlagen Vestas Blades Deutschland GmbH bekannt, dass sie 500 Stellen am Standort Lauchhammer streichen werden. Davon betroffen sind 330 befristet Beschäftigte sowie 170 Leiharbeiter*innen. Damit entfällt fast jeder zweite Arbeitsplatz am Standort.

Wir rufen daher zu vier offenen Mitgliederversammlungen bei Vestas in Lauchhammer auf, um ein Zeichen zu setzen. Der Auftakt war bereits am Dienstag den 08.10.2019, weitere folgen noch am 11.10., 14.10. und 17.10 um jeweils 19:00 Uhr gegenüber vom Hauptgang von Vestas.

Mirko Sattler

Aktion Vestas Aktion Vestas

Die dänische Konzernspitze begründet die Stellenstreichung mit der geringen Nachfrage an seinen V136-Windanalagen, eines von drei Produkten, die das Werkt Lauchhammer produziert. Die Entscheidung des Unternehmens ist für uns angesichts des Kohleausstiegs 2038 nicht nachvollziehbar, denn mit dem Klimaschutzprogramm will die Bundesregierung die erneuerbaren Energien auf 65 % ausbauen. „Nur zusammen mit den Beschäftigten ist Vestas weiterhin erfolgreich und kann Druck auf die Politik ausüben! Die Beschäftigten wollen vor allem sichere Arbeitsplätze mit einer fairen Bezahlung – dafür stehen wir als zuständige Gewerkschaft!“ sagt Annika M. Helle, Gewerkschaftssekretärin im Bezirk Cottbus. 

Nach oben