image description
Foto:

Bezirk

Ihre IG BCE vor Ort

Bezirk Cottbus - Wir für die Lausitz

Die IG BCE ist mehr als ein Tarifvertragspartner!

Einladung zur Buchvorstellung von Frank Hennig

Wir laden zur gemeinsamen Disskussion mit Frank Hennig am Montag, dem 18. September 2017, um 18.30 Uhr, in den Sitzungssaal des IG BCE Bezirkes Cottbus, Straße der Jugend 13/14 ein.  weiter

Wahlaufruf des IG BCE Hauptvorstandes zur Bundestagswahl 2017

Foto: 

IG BCE

Rente muss für ein gutes Leben reichen - Zurück zur Parität in der Krankenversicherung - Tarifbindung stärken und Mitbestimmung ausbauen - Investitionen in die Arbeitnehmermitte - Gute und sichere Industriearbeit in Deutschland  weiter

IG BCE Jugend übergibt Spende an die Bürgerstiftung

Traditionell sammelten engagierte junge Ehrenamtliche aus dem Bezirksjugendausschuss im Rahmen von „Cottbus bekennt Farbe“ am 15. Februar in Cottbus Spendengelder. In den letzten Jahren kamen diese Flüchtlingsheimen zu Gute. So konnte in der Flüchtlingsunterkunft Sedlitz eine neue Tischtennisplatte finanziert werden. In diesem Jahr gehen die Spenden in Höhe von 200 Euro an die Bürgerstiftung Cottbus. Nach mehreren erfolgreich durchgeführten Projekten wendet sich die Bürgerstiftung aktuell ihrem bisher größten Projekt zu: Dem Wasserspielplatz im Eliaspark.  weiter

Bezirksfrauenausschuss Cottbus

Am 29. Juni 2017 traf sich der Bezirksfrauenausschuss in Cottbus. Gestartet sind wir mit einem Bericht von Frau Richter, Leiterin des Frauenhauses in Cottbus , zu den Aufgaben des Frauenhauses und den gesetzlichen Grundlagen und zum Thema häusliche Gewalt.  weiter

Betriebsrat auf Zukunftskurs

Vom 25.-27.6.17 trafen sich die freigestellten Betriebsräte der BASF Schwarzheide mit der Bezirksleiterin Ute Liebsch, um Zukunftsthemen für die Arbeit des Betriebsrates zu besprechen.  weiter

Optimismus und Selbstbewusstsein steht der Lausitz gut

Albrecht Gerber, der Wirtschafts- und Energieminister des Landes Brandenburg, ist einer Einladung der IG BCE Jugend vom Bezirk Cottbus gefolgt. Zwei Stunden lang, stellte er sich den Fragen derer, die die Strukturentwicklung nicht nur mitgestalten, sondern auch aktiv erleben werden. Der Minister überzeugte nicht nur bei energiepolitischen Themen, sondern warb auch für Optimismus und Selbstbewusstsein: „Die Lausitz und die Menschen haben viel zu bieten und das müssen wir auch so zukunftsfähig verkaufen!“  weiter

Nach oben